💳 Sichere dir jetzt die Amex Business Platinum Card mit 200 € Startguthaben und 15.000 Membership Rewards® Punkte 👉 hier klicken (Anzeige)

Das solltest du vor einer Eröffnung des Tide Geschäfts­kontos wissen

Kevin Pflock Experte für Geschäftskonten und Geld verdienen

Aktualisiert am

Auf einem Blick:

  • Noch bis 31. 7. 2024 kannst du dir eine Prämie von 100 € sichern, wenn du ein Geschäftskonto eröffnest.
  • Tide ist momentan noch spezialisiert auf Freiberufler, Einzelunternehmer und Kleinunternehmer
  • An einer Lösung für weitere Unternehmensformen wird gearbeitet
  • Das Geschäftskonto von Tide ist kostenlos, allerdings bezahlst du beispielsweise für Buchungen und Bargeldabhebungen

✅ Gute Gesamtpakete bieten folgende Geschäftskonten

  • Finom – Banking, Rechnungsstellung und Buchhaltung ab 0 €, Unterkonten für verschiedene Ausgaben und bis zu 3 % Cashback auf alle Zahlungen.
  • Vivid – kostenloses Geschäftskonto mit bis zu 5 % Zinsen, bis zu 30 Unterkonten mit eigener IBAN und unbegrenzt viele kostenlose Kreditkarten.
  • Tide – kostenlose Kontoführung, kostenlose Kreditkarte und einfache und schnelle Kontoeröffnung; Startprämie von 100 € möglich.

Du bist nicht sicher, welches Geschäftskonto du wählen sollst? In meinem Geschäftskonto-Vergleich findest du alle Anbieter im Vergleich.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • kostenfreie Kontoführung
  • schnelle und unkomplizierte Kontoeröffnung
  • deutschsprachiger Support via Chat und Hotline durchgängig von 9 bis 18 Uhr
  • übersichtliche Tide App
  • kostenlose Tide Card

Nachteile

  • kostenpflichtige Buchungen (0,20 €)
  • keine zusätzlichen Karten
  • (noch) nicht für Kapitalgesellschaften geeignet

Tide im direkten Vergleich

Kontomodell Geschäftskonto Solo Free Start
Monatliche Kontoführung 0 € 0 € 0 €
beleglose Buchungen inklusive keine, 0,20 € pro Buchung 5 pro Monat, dann 0,20 € je Buchung 5 pro Monat, dann 0,20 € pro Buchung
beleghafte Buchungen inklusive
Unterkonten inklusive 0 0 3
Physische Kreditkarten inklusive 1 1 unbegrenzt
Virtuelle Kreditkarten inklusive nicht möglich 10 pro Nutzer unbegrenzt
Gebühr Bargeldabhebung 2,00 € + Bankgebühr 2 € 2 %
Gebühr Bargeldeinzahlung
Kreditrahmen

Was bietet Tide?

Dass Tide den Markteintritt in Deutschland erst im Frühjahr 2024 hatte, ist nicht von der Hand zu weisen. Der Anbieter kommt verhältnismäßig neu daher, hat aber dennoch schon einiges zu bieten.

Und das Beste: Das Unternehmen, das 2015 in London gegründet und seit 2018 von Dr. Oliver Prill geführt wird, arbeitet stetig an neuen Features und Leistungsumfängen. Wir werden in Zukunft also sicher noch einiges von Tide hören.

Unterstützte Unternehmensformen: Aktuell können Freiberufler, Einzelunternehmer und Kleinunternehmer ein Geschäftskonto bei Tide eröffnen. An Lösungen für andere Unternehmensformen wird derzeit gearbeitet.

Beleglose/ beleghafte Buchungen: Ein- und ausgehende Buchungen kosten bei Tide 0,20 €.

Wenn du dein Geschäftskonto bis zum 31. Oktober 2024 eröffnest, profitierst du bis zu diesem Datum von kostenfreien Buchungen.

Physische/ virtuelle Kreditkarten: Pro Geschäftskonto bekommst du eine kostenlose Tide Card für Online- und Kartenzahlungen.

Bargeldeinzahlungen und Bargeldabhebungen: Tide verzichtet bewusst auf klassische Filialen und setzt stattdessen auf digitales Banking. Das bedeutet, dass du dein Bargeld kostenpflichtig über Drittanbieter einzahlen musst.

Wenn du in deinem Business häufig mit Bargeld zu tun hast, kann ich dir alternativ ein Geschäftskonto der Commerzbank ans Herz legen.

Bargeldabhebungen sind an nahezu allen Geldautomaten weltweit möglich. Pro Abhebung in Euro werden 2,00 € + Gebühren berechnet.

Wenn du Geld in einer Fremdwährung abhebst, kommt noch 1 % des Transaktionsbetrages obendrauf.

Besondere Funktionen: Aktuell arbeitet Tide noch an hilfreichen Features, wie einem Tool zur Rechnungsstellung, für die deutschen Kunden.

Schufa-Abfrage: Tide führt im Rahmen einer Kontoeröffnung keine Schufa-Abfrage durch.

Bewertungen: Tide bekommt bei tustpilot.com im Moment (Stand: Juli 2024) 4,1 Sterne. Die große Mehrheit der User, nämlich 72 %, sind rundum zufrieden mit Tide und haben darum 5 Sterne vergeben.

Besonders oft gelobt werden der Support und die einfache Handhabung der Tide App.

Kontoführungsgebühren: Das Geschäftskonto von Tide ist kostenfrei. Die Kontoführungsgebühren betragen also 0 €.

Support: Den einfachsten Support bekommst du via Chat in der Tide App.

Wenn es schnell gehen muss (z. B. wenn dir das Smartphone gestohlen wurde oder du ungewöhnliche Transaktionen bemerkst), kannst du auch die Notfall-Hotline unter 030 31196365 anrufen.

Sie ist von Montag bis Sonntag zwischen 10 und 19 Uhr erreichbar.

Deutsche-IBAN: Wenn du dein Geschäftskonto bei Tide eröffnest, bekommst du eine deutsche IBAN.

Google Pay/ Apple Pay: Du kannst dein Tide-Geschäftskonto sowohl mit Google Pay als auch mit Apple Pay verknüpfen.

Einlagensicherung: Deine Einlagen sind bei Tide bis zu einer Höhe von 100.000 € gesichert.

Was bietet Tide nicht?

Unterkonten: Derzeit bietet Tide seinen Kunden keine Unterkonten ein. Wenn du ein Geschäftskonto mit Unterkonten suchst, kann ich dir Vivid empfehlen.

Buchhaltungsintegrationen: Aktuell musst du dich noch etwas gedulden, wenn du dein Tide Geschäftskonto mit deiner Buchhaltungssoftware verknüpfen möchtest. Entsprechende Integrationen gibt es bisher nicht.

Cashback: Kunden in Deutschland bekommen derzeit noch kein Cashback.

Da das Feature aber beispielsweise in Großbritannien verfügbar ist, ist es naheliegend, dass auch du bald davon profitieren kannst.

Kredit: Tide bietet seinen Kunden derzeit keine Kredit- und Finanzierungsmöglichkeiten an.

Dispokredit: Es ist nicht möglich, dein Geschäftskonto zu überziehen und von einem Dispokredit Gebrauch zu machen.

Filialen: Tide ist eine Online-Finanzplattform und hat als solche keine Filialen. Wenn du auf der Suche nach einer Filialbank mit persönlichem Support vor Ort bist, dann schau dir doch mal die Commerzbank genauer an.

Zinsen: Aktuell bekommst du bei Tide keine Zinsen, hier ist Vivid eine gute Alternative.

Welche Karten gehören zum Tide-Geschäftskonto?

Physische Tide Card: Etwa drei bis fünf Tage nach Eröffnung von deinem Tide-Geschäftskonto wird dir die kostenlose Tide Card zugeschickt.

Diese benötigst du für Online- und klassische Kartenzahlungen. Die Tide Card wird von PPS EU SA unter Lizenz von Mastercard® International Incorporated ausgestellt.

Pro Konto gibt es derzeit eine Karte.

Virtuelle Karten: Tide hat aktuelle (noch) keine virtuellen Karten im Repertoire. Falls sich daran etwas ändert, werde ich es hier natürlich mitteilen.

Konditionen bei den Karten

Kontomodell Tide Geschäftskonto
Kosten virtuelle Karten nicht verfügbar
Kosten physische Karten 0 €
Kosten für Ersatzkarte 5,00 €
Gebühr für Kartenzahlungen in Euro 0,00 €
Gebühr für Abhebungen 2,00 € + Bankgebühr
Abhebung in Fremdwährung 2,00 € + Bankgebühr + 1 % des Transaktionsbetrags

Geld abheben

Du kannst mit deiner Tide Card, einer Mastercard®, weltweit Geld an nahezu allen Automaten abheben. Hierbei werden folgende Gebühren fällig:

  • Abhebung in Euro: 2,00 € + Gebühr des Drittanbieters
  • Abhebung in Fremdwährung: 2,00 € + 1 % des Transaktionsbetrages + Gebühr des Drittanbieters

Kontaktlos zahlen

Das Symbol neben dem Chip auf deiner Tide Card zeigt dir, dass du damit kontaktlos zahlen kannst.

Aus Sicherheitsgründen wirst du ab 50 € zusätzlich deine PIN eingeben müssen.

Wechselkurs

Tide berechnet bei Abhebung oder Zahlung in einer Fremdwährung den Betrag zum aktuellen Wechselkurs.

Zusätzlich musst du mit einer Gebühr von 1 % in Höhe des Transaktionswerts rechnen.

Sicherheit bei den Karten

Tide nutzt 3D-Secure, also eine Zwei-Faktoren-Authentisierung bei Kartenzahlungen.

Außerdem gut zu wissen: Das Tide-Geschäftskonto wird von Adyen N.V. bereitgestellt.

Der Zahlungsdienstleister wird von der niederländischen Zentralbank reguliert und verfügt über eine niederländische Banklizenz.

Wie erledigst du deine Bank­geschäfte?

Tide bietet seinen Kunden eine übersichtliche App für das mobile Banking an. Dadurch hast du deine Finanzen jederzeit im Blick und kannst dich auf andere Sachen konzentrieren.

Deine Kontoauszüge bekommst du monatlich kostenlos als PDF bereitgestellt.

Das Credo der Plattform: „Weniger Admin, mehr Zeit für Ihr Tagesgeschäft!“.

Online-Zahlungen

Natürlich kannst du mit deinem Tide-Geschäftskonto auch online bezahlen.

Aus Sicherheitsgründen kann es passieren, dass Du die Transaktion über die Tide App freigeben musst.

Was kostet ein Geschäftskonto bei Tide?

Tide Geschäftskonto
Monatliche Kontoführungsgebühr 0 €
beleglose Buchungen inklusive keine, 0,20 € pro Buchung
beleghafte Buchungen inklusive nicht möglich
Enthaltene Konten 1
Physische Kreditkarten inklusive 1
Gebühr Bargeldabhebung in Euro Gebühr Bargeldabhebung in Euro
Virtuelle Kreditkarten inklusive nicht verfügbar
Gebühr Bargeldabhebung in Euro 2,00 € + evtl. Bankgebühren
Gebühr Bargeldabhebung in Fremdwährung Gebühr Bargeldabhebung in Euro
Gebühr Bargeldeinzahlung nur Überweisung
Kreditrahmen nicht verfügbar
monatliche Kontoauszüge (PDF) kostenlos

Wie eröffnest du ein Geschäftskonto?

Tide selbst wirbt damit, dass die Kontoeröffnung schnell und unkompliziert funktioniert.

  1. Lade dir die Tide App herunter.
  2. Trage die entsprechenden Informationen zu dir und deinem Unternehmen ein.
  3. Führe die Identitätsprüfung via Video-Anruf durch.
  4. Warte einen Moment auf die Bestätigung deiner Anmeldung.
  5. Lege mit dem Banking los.

Deine Tide Card wird dir innerhalb von drei bis fünf Tagen zugeschickt, das Konto ist direkt bereit zur Nutzung.

Wie kündigst du dein Geschäftskonto?

Bevor du dein Geschäftskonto bei Tide kündigst, solltest du das gesamte Guthaben auf das neue Konto überweisen.

Im nächsten Schritt kannst du per Mail an support.de@tide.co um die Löschung deines Kontos bitten.

Alternativen zu einem Geschäfts­konto bei Tide

Als Alternativen zu Tide können Konten von Anbietern wie Finom, Kontist und Vivid angesehen werden.

Folgende Tabelle bietet einen Vergleich, wenn du bei Tide kein Geschäftskonto eröffnen möchtest.

Autor

Kevin Pflock

Kevin Pflock hat die Website 2011 ins Leben gerufen, um gründungsinteressierte Menschen bei der Gründung zu unterstützen. Durch seine eigenen Erfahrungen kennt er die Fragen und Probleme von Gründerinnen und Gründern sehr gut und bietet zusammen mit anderen Autoren Hilfestellungen bei der Unternehmensgründung.