Sichere dir jetzt die Buchhaltungssoftware von lexoffice 6 Monate gratis 👉 hier klicken (Anzeige)

Diese Anbieter bieten das beste Firmentagesgeld

Kevin Pflock Experte für Geschäftskonto und Geld verdienen

Aktualisiert am

✅ Meine Empfehlungen für die Geldanlage sind

  • Vivid (2 Monate 5 %, danach 3,5 %)
  • Pile (3,2 % bei einer Mindesteinlage von 1.000 €)
  • FYRST Festgeld (3 Monate Laufzeit 3,42 % Zinsen p. a. oder  12 Monate Laufzeit 3,06 % Zinsen p. a. bei einem Anlagebetrag zwischen 50.000 € und 5.000.000 €)
  • ING Business Extra-Konto (3,3 % Zinsen bis 6 Monate, danach 1,5 % p. a.)

Firmentagesgeld-Anbieter im Detail

Du bist dir bisher nicht sicher, welches Firmentagesgeldkonto du wählen sollst?

Nachfolgend haben wir dir die Vor- und Nachteile der Anbieter mit den besten Zinsen auf Tagesgeld aufgeführt.

Vivid

Vivid gehört zu den neueren Anbietern im Geschäftskonto-Segment und hat auch ein Tagesgeldkonto im Angebot, auf das du jederzeit zugreifen kannst.

Akzeptierte Unternehmensformen

Vivid hat sich vorrangig auf Kapitalgesellschaften spezialisiert und unterstützt die Unternehmensformen

  • GmbH
  • UG (haftungsbeschränkt)
  • GbR
  • OHG
  • AG
  • KG

Details zu den Zinsen

In den ersten zwei Monaten bekommst du auf dein Guthaben einen Zinssatz von 5 % und danach dann 3,5 %. Dieser Zinssatz gilt für Guthaben bis zu 10.000.000 €.

Du kannst jederzeit Geld ein- und auszahlen und profitierst somit von maximaler Flexibilität.

Die Verzinsung deines Guthabens wird jeden Tag neu berechnet. Das Wachstum deiner Anlage kannst du im Detail über die Vivid-App verfolgen.

Bis 20.000 € Anlagesumme ist dein Geld umfassend durch die niederländische Einlagensicherung geschützt.

Kontoführungsgebühren

Um bei Vivid vom Firmentagesgeld zu profitieren, musst du ein Geschäftskonto eröffnen.

Zur Auswahl stehen folgende Modelle:

  • Free Start: 0 €
  • Basic: 7 € (jährliche Zahlung) oder 9 € (monatliche Zahlung) pro Monat zzgl. USt.
  • Pro: 19 € (jährliche Zahlung) oder 25 € (monatliche Zahlung) pro Monat zzgl. USt.
  • Enterprise: 79 € (jährliche Zahlung) oder 96 € (monatliche Zahlung) pro Monat zzgl. USt.

Pile

Pile bietet seinen Kunden kein klassisches Geschäftskonto an, sondern ist eine Plattform zur Finanzverwaltung bzw. für Treasury-Management. Dennoch bekommst du hier ein attraktives Firmentagesgeld.

Akzeptierte Unternehmensformen

Pile richtet sich gezielt an Startups und KMU. Unterstützt werden sowohl Personen– und Kapitalgesellschaften als auch Einzelunternehmer.

Wichtig ist, dass dein Unternehmen in Europa ansässig und bei einer örtlichen Steuerbehörde registriert ist.

Details zu den Zinsen

Ab einer Mindestanlagesumme von 1.000 € erhältst du bei Pile unbegrenzt 3,2 % Rendite. Pile selbst betont auf seiner Webseite, dass die Prozentsätze variabel sind und sich jederzeit an aktuelle Entwicklungen auf dem Finanzmarkt anpassen können.

Die Zinsgutschrift erfolgt quartalsweise. Wie bei einem Tagesgeldkonto hast du jederzeit Zugriff auf dein Guthaben, wodurch du stetig liquide bleibst.

Kontoführungsgebühren

Wie bereits erwähnt, bekommst du bei Pile kein Geschäftskonto im klassischen Sinne, sondern eine Treasury-Plattform mit mehreren Modelle. Die Konditionen hierfür sind folgendermaßen gestaffelt:

  • Starter: 19 € pro Monat zzgl. USt.
  • Advanced: 99 € pro Monat zzgl. USt.
  • Pro: 249 € pro Monat zzgl. USt.

Mein Tipp: Bei Pile kannst du alle Modelle sieben Tage lang kostenlos testen, bevor du dich für oder gegen ein kostenpflichtiges Abo entscheidest.

FYRST Festgeld

Wenn du ein Geschäftskonto bei FYRST hast oder eröffnen möchtest, kannst du auch ein zusätzliches Festgeldkonto mit Guthabenzinsen einrichten.

Hierzu musst du einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Festgeld“, deinem Anlagebetrag und der gewünschten Laufzeit an my.support@fyrst.de schicken.

Anschließend bekommst du alle notwendigen Unterlagen zugesendet, schickst diese unterschrieben an FYRST zurück und das Festgeldkonto wird umgehend eröffnet.

Akzeptierte Unternehmensformen

FYRST unterstützt folgende Unternehmensformen:

Details zu den Zinsen

Wenn du dein Vermögen bei FYRST als Festgeld anlegen möchtest, hast du die Wahl zwischen zwei verschiedenen Laufzeiten mit entsprechenden Guthabenzinsen:

  • 3 Monate Laufzeit: 3,40 % p. a.
  • 12 Monate Laufzeit: 3,12 % p. a.

Um ein Festgeldkonto bei FYRST zu eröffnen, musst du mindestens 50.000 € einzahlen. Die Obergrenze liegt bei 5.000.000 €.

Kontoführungsgebühren

Voraussetzung für Fyrst Festgeld ist ein Geschäftskonto bei Fyrst. Die Neobank stellt dir zwei Modelle zur Verfügung:

  • FYRST BASE: 0 € pro Monat oder 6 € für juristische Personen
  • FYRST COMPLETE: 10 € pro Monat

ING Business Extra-Konto

Das ING Business Extra-Konto ist genau das, was sein Name vorgibt: Ein zusätzliches Tagesgeldkonto für Geschäftskunden, auf dem du deine finanziellen Überschüsse parken und dank Zinsen vermehren kannst. Du kannst das Konto schnell und einfach online eröffnen.

Akzeptierte Unternehmensformen

Um ein Business Extra-Konto bei ING eröffnen zu können, musst dein Unternehmen eine dieser Unternehmensformen haben:

  • GmbH
  • OHG
  • KG
  • e.K.
  • Einzelunternehmer
  • Freiberufler

Weitere Voraussetzungen sind:

  • Unternehmen muss mindestens ein Jahr im operativen Geschäft tätig sein
  • geschäftliche Aktivitäten überwiegend in Deutschland
  • natürliche Person mit Hauptwohnwohnsitz in der EU bzw. den EFTA-Staaten  
  • Unternehmenssitz in Deutschland
  • Referenzkonto wird per SEPA-Zahlung begünstigt und belastet

Details zu den Zinsen

Bei ING bekommst du in den ersten sechs Monaten 3,3 % Zinsen p. a. und danach 1,5 % variable Zinsen p. a. – und zwar auf bis zu 250.000 €.

Das Referenzkonto für Ein- und Auszahlungen kann bei jeder beliebigen Bank sein. Du musst also kein zusätzliches Geschäftskonto bei ING eröffnen, um vom Guthabenzins zu profitieren.

Ein- und Auszahlungen sind jederzeit möglich. Über die Plattform Business Banking Home kannst du verfolgen, wie sich dein Vermögen durch die Zinsen vermehrt. Eine Auszahlung der Zinsen erfolgt monatlich auf dein ING Business Extra-Konto.

Deine Einlagen sind bis zu einer Höhe von 100.000 € gesichert.

Kontoführungsgebühren

ING stellt dir sein Business Extra-Konto mit Guthabenzins kostenfrei zur Verfügung. Bedenke jedoch, dass es sich hierbei um kein „echtes“ Geschäftskonto handelt. Ein- und Auszahlungen sind jeweils nur vom und zum Referenzkonto möglich.

Autor

Kevin Pflock

Kevin Pflock beschäftigt sich seit 2011 mit dem Thema Selbstständigkeit und möchte mit der Website anderen Gründern und Gründerinnen bei der erfolgreichen Gründung und im Gründeralltag unterstützen. Durch seine eigenen Erfahrungen kennt er die Fragen und Probleme anderer Gründer sehr gut und bietet zusammen mit anderen Autoren Hilfestellungen bei der Unternehmensgründung und -führung.