Lohnt sich das Geschäftskonto von Kontist?

Kevin Pflock

aktualisiert am

Kontist lohnt sich für Einzelunternehmer und Freiberufler, die ein Geschäftskonto inkl. Rechnungserstellung suchen und von einem integrierten Steuerservice profitieren wollen.

Der Steuerservice* bietet einen persönlichen Ansprechpartner an, der sich beispielsweise um deine Einnahmen-Überschuss-Rechnung, deine Umsatz- und Einkommenssteuererklärung kümmert.

Unternehmen wie eine UG oder GmbH können kein Geschäftskonto bei Kontist eröffnen. Hier lohnt sich ein Blick zu Finom. Bei Bargeldeinzahlungen und beleghaften Buchungen solltest du dir die Firmenkonten der Commerzbank ansehen.

✅ Gute Gesamtpakete bieten folgende Geschäftskonten

  • Finom*: Banking, Rechnungsstellung und Buchhaltung ab 0 €, Unterkonten für verschiedene Ausgaben und bis zu 3 % Cashback auf alle Zahlungen

  • Vivid* – kostenloses Geschäftskonto mit bis zu 4 % Rendite für GmbHs und UGs

  • Kontist*: Steuerschätzung in Echtzeit sowie automatische Rücklagen für Umsatz- und Einkommensteuer, Dispokredit möglich

Du bist nicht sicher, welches Geschäftskonto du wählen sollst? In unserem Ratgeber zum Thema Geschäftskonto-Vergleich findest du alle Informationen.

Wenn du auf einen Link mit * klickst, unterstützt das unsere Arbeit. Junge Gründer bekommt dann eine Vergütung. Empfehlungen geben wir immer nur nach einem umfangreichen Test und wenn wir den Service auch selbst nutzen oder nutzen würden. Wir wissen, wie mühsam es sein kann, ein Tool wechseln zu müssen. Mehr Informationen

Das Kontist Geschäftskonto ist Partner der Solarisbank. Diese unterliegt den strengen Anforderungen der Bafin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht). Du kannst dir also sicher sein, dass Kontist ein guter Anbieter für dein Online-Banking ist.

Kontist Ansicht Web

Was bietet das Geschäftskonto von Kontist?

Kontist bietet dir neben den klassischen Funktionen eines digitalen Geschäftskontos viele weitere spannende Extras, die speziell auf Selbstständige, Freiberufler, Freelancer und Kleingewerbetreibende zugeschnitten sind. Werfen wir mal einen genaueren Blick darauf!

Kontobewegungen in Echtzeit – Für jede Kontobewegung und jede Transaktion erhältst du eine Push-Benachrichtigung. So hast du jederzeit den Überblick, wenn es um deine Finanzen geht.

Buchhaltungssoftware – Der Service von Kontist lässt sich easy mit lexoffice oder FastBill kombinieren (Ausnahme: Kontist Free). Die Kontist-App synchronisiert deinen Kontostand automatisch mit deiner Buchhaltung, sodass du Ausgaben direkt erfassen und Belege den entsprechenden Transaktionen zuordnen kannst.

Ein intuitiver Beleg-Scanner ist in der App ebenso integriert wie die automatische Weiterleitung eingegangener Zahlungen an deine Buchhaltungssoftware. Damit wird dein Papierkram auf ein Minimum reduziert.

Kontist Ansicht Premium Konto

Kontist Steuerservice¹ – Mit dem Angebot Kontist Steuerservice* organisiert Kontist für dich die Durchführung deiner kompletten Buchhaltung, Steuern und die Kommunikation mit dem Finanzamt. Der Kontist Steuerservice kümmert sich für 179 € netto/Monat um deine

  • Finanzbuchhaltung
  • Umsatzsteuer-Voranmeldungen
  • Anpassung der Steuervorauszahlungen
  • Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR)
  • geschäftliche und private Steuererklärung

Außerdem stehen dir eine Hotline für alle Fragen rund um deine Steuern und ein Kontist Premium Geschäftskonto mit Visa-Karte zur Verfügung.

Kontist-App – Mit der App von Kontist hast du dein Geschäftskonto und deine virtuelle Kreditkarte stets bei dir und kannst deine Bankgeschäfte auch von unterwegs erledigen. Biometrischer Log-in, mehrstufige Authentifizierung bei Transaktionen und Verschleierung des Bildschirms beim App-Wechsel sorgen für maximale Sicherheit.

Einen guten Einblick in die Banking-App bietet dir folgendes Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Automatische Steuerberechnung – Kontist berechnet für alle Umsätze automatisch und auf Basis deiner persönlichen Daten die Anteile für Einkommens- und Umsatzsteuer. Diese werden direkt auf virtuelle Unterkonten gebucht. So legst du Geld für die fälligen Steuerzahlungen zurück, ohne dich aktiv darum kümmern zu müssen.

Gleichzeitig weist dein Kontostand den realen Nettobetrag aus. So weißt du immer, wie viel Geld du tatsächlich zur Verfügung hast und was von deinen Einnahmen für Steuern abgezogen wird.

Kontist Ansicht automatische Steuerberechnung

Rechnungstool – Mit dem Rechnungstool können Selbstständige ihre Rechnungen direkt in der Kontist Web-App erstellen, als PDF exportieren und an ihre Kunden senden. Durch die intelligente Verknüpfung von Geschäftskonto und Rechnungstool siehst du sofort, ob jemand mit der Rechnungsbegleichung in Verzug ist, während bezahlte Rechnungen automatisch markiert und als Beleg bei der Transaktion angezeigt werden. Kontist Premium- und Kontist Duo-Kunden können das Tool unbegrenzt nutzen, bei Kontist Free stehen zwei Rechnungen pro Monat zur Verfügung.

Visa Business Debitkarte – Als Nutzer eines Duo- oder Premium-Kontos erhältst du neben der virtuellen Kreditkarte auch eine physische Visa-Business Debitkarte. Mit dieser kannst du problemlos bezahlen und auch Geld abheben.

Google Pay/ Apple Pay – Kontist arbeitet mit Google Pay und Apple Pay zusammen. Du kannst also deine Visa-Karte mit den Zahlungsdiensten verbinden.

Weitere Punkte beim Kontist-Geschäftskonto

Bewertungen – Kontist erhält auf trustpilot.com aktuell eine Bewertung von 3,2 von 5 Sternen (Stand September 2023). 77 % der Erfahrungen mit Kontist wurden mit 4 oder 5 Sternen bewertet, was für eine hohe Zufriedenheit der meisten Kunden von Kontist spricht.

Deutsche IBAN – Als Partner der Solarisbank, die wiederum eine deutsche Banklizenz besitzt, bietet dir Kontist bei allen drei Kontomodellen eine deutsche IBAN.

Schufa-Abfrage – Derzeit führt Kontist keine Schufa-Abfrage bei einer Kontoeröffnung durch. Dafür steht dir das Geschäftskonto „lediglich“ auf Guthabenbasis zur Verfügung, heißt: Du kannst den Kontorahmen nicht einfach überziehen, sondern musst hierfür einen Kontokorrentkredit beantragen.

Kontokorrentkredit – Um einen Kontokorrentkredit von Kontist zu erhalten, musst du einen entsprechenden Antrag stellen. Kontist überprüft im Anschluss deine Bonität mithilfe einer Schufa-Abfrage. Ist diese positiv, wird dir ein Kredit in Höhe von 500 bis 5.000 € zur Verfügung gestellt. Die 11 % Zinsen zahlst du letztlich nur auf die Summe, die du auch wirklich in Anspruch genommen hast. Der Kreditrahmen ist also flexibel.

Einlagensicherung – Dein Guthaben bis zu einer Höhe von 100.000 € unterliegt auf einem Kontist Geschäftskonto der europäischen Einlagensicherung.

Beleglose Buchungen – Pro Monat sind 10 beleglose Buchungsposten (auch ins Ausland) im Preis der Kontoführung inklusive. Für alle weiteren Transaktionen zahlst du je 0,15 €.

Bargeldeinzahlungen – Leider ist es zurzeit nicht möglich, Bargeld auf dein Kontist Geschäftskonto einzuzahlen. Du kannst jedoch einen kleinen Umweg wählen, indem du Bargeld beispielsweise auf dein Girokonto einzahlst und es anschließend zu deinem Kontist-Konto überweist.

Kundensupport – Der Kundensupport von Kontist umfasst alle klassischen Kanäle, also Live-Chat, E-Mail, Hilfecenter und Hotline. Über diese erreichst du einen Mitarbeiter von Kontist in der Regel innerhalb von maximal 10 Minuten. Eine persönliche Beratung vor Ort kann dir Kontist als reines Online-Angebot nicht ermöglichen.

Kontoauszüge – Kontoauszüge kannst du sowohl über die Smartphone-App als auch über die Web-App bequem einsehen und herunterladen.

Welche Karten gehören zum Kontist-Geschäftskonto?

Kontist bietet seinen Kunden zwei verschiedene Karten an. Ihre Nutzung ist in der monatlichen Kontoführungsgebühr inklusive – mit Ausnahme der physischen Kreditkarte für Kontist Free-Kunden.

Wer auf der Suche nach einer EC-Karte für sein Businesskonto ist, wird bei Kontist nicht fündig. Ein entsprechendes Angebot ist derzeit auch nicht in Planung.

Kontist Ansicht virtuelle Kreditkarte

Virtuelle Visa-Karte: Die virtuelle Kreditkarte von Kontist steht dir – unabhängig von dem Kontomodell, das du wählst – jederzeit über die Banking-App zur Verfügung. Du kannst hiermit ganz normal bezahlen – auch online und international.

Physische Visa-Karte: Die Visa Business Debitkarte steht Premium- und Duo-Kunden automatisch zur Verfügung. Kontist Free-Nutzer, die zur virtuellen Kreditkarte auch eine physische haben wollen, müssen für diesen Zusatzservice 29 € netto pro Jahr zahlen.

Gut zu wissen: Pro Konto ist jeweils eine physische und eine virtuelle Visa-Karte vorgesehen. Partner- und Zweitkarten kannst du leider nicht beantragen.

Konditionen bei den Karten

Kontomodell Kontist Free Kontist Premium Kontist Duo
jährliche Gebühr für die physische Karte 29,00 € netto inklusive inklusive
jährliche Gebühr für die virtuelle Karte inklusive inklusive inklusive
Gebühr für Kartenzahlung in Euro 2,00 € 2,00 € 2,00 €
Kartenzahlungslimit pro Karte, pro Monat 50.000 € 50.000 € 50.000 €
Kartenzahlungslimit pro Karte, pro Tag 20.000 € 20.000 € 20.000 €
Gebühr für Kartenzahlungen in Fremdwährung - 1,7 % 1,7 %

Quelle: Website des Anbieters (Stand: 01.05.2023)

Geld abheben

Mit der Visa-Kreditkarte von Kontist kannst du an nahezu jedem Bankautomaten Bargeld abheben – und zwar sowohl im Inland als auch im Ausland. Pro Abhebung wird eine Gebühr in Höhe von 2,00 € fällig. Für das Abheben von Bargeld von deinem Kontist Konto gelten außerdem diese Regularien:

  • pro Tag maximal 2.500 € in höchstens 10 Einzelabhebungen und
  • pro Monat maximal 10.000 € in höchstens 50 Einzelabhebungen

Kontaktlos zahlen

Du kannst mit der physischen Kreditkarte kontaktlos bezahlen. Ab einem Einkaufswert von 50 € wirst du hierbei in der Regel deine Kontist-PIN eingeben müssen.

Ebenso bietet Kontist auch Apple Pay und Google Pay als Möglichkeiten zum kontaktlosen Bezahlen an.

Wechselkurs

Bei einer Abhebung oder Zahlung in einer Fremdwährung wird der Betrag zum aktuellen Wechselkurs berechnet.

Wenn du Bargeld in einer Fremdwährung von deinem Geschäftskonto abhebst, musst du zusätzlich eine Gebühr in Höhe von 1,7 % (auf den Geldbetrag) zahlen.

Sicherheit bei den Karten

Der wohl größte Sicherheitsaspekt der Kontist-Karten ist, dass du nur so viel Geld ausgeben kannst, wie auf deinem Konto ist. Für noch mehr Kostenkontrolle hast du außerdem die Möglichkeit, tägliche und monatliche Limits festzulegen.

Für Zahlungen über 50 Euro musst du als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme deine PIN eingeben. Diese kannst du individuell festlegen und auch ändern.

Wie erledigst du deine Bankgeschäfte?

Wenn du dich für ein Geschäftskonto von Kontist entschieden hast, kannst du deine Bankgeschäfte via Online-Banking über deinen Webbrowser und die Kontist-App erledigen.

Deine Transaktionen gibst du mithilfe einer mobileTAN über dein Smartphone frei – unkompliziert und sicher.

Kontist Ansicht App

Online-Zahlungen

Wenn du über dein Kontist-Konto Online-Überweisungen vornehmen möchtest, solltest du immer diese Limits auf dem Schirm haben:

  • Tages-Limit: 20.000 €, max. 50 Transaktionen
  • Monats-Limit: 50.000 €, max. 400 Transaktionen

Um deine Ausgaben bestmöglich im Griff zu haben, kannst du auch eigene Limits definieren.

Was kostet ein Geschäftskonto bei Kontist?

Kontist bietet dir drei verschiedene Kontomodelle an, die neben unterschiedlichen Funktionen auch unterschiedliche Pricings mit sich bringen. Der nachfolgenden Tabelle kannst du die wichtigsten Informationen entnehmen.

Kontomodell Free Premium Duo
Monatliche Kontoführung kostenlos 9 € 13 € für 1 Jahr, dann 19 €
Visa Business Debit Karte virtuell virtuell und physisch virtuell und physisch
Apple Pay/ Google Pay ✔️ ✔️ ✔️
Dispokredit ✔️ ✔️ ✔️
Rechnungstool ✔️ ✔️ ✔️
Buchhaltungsintegrationen ✔️ ✔️
Automatische Einkommenssteuerberechnung ✔️ ✔️
Automatische Umsatzsteuerberechnung ✔️ ✔️

Quelle: Website des Anbieters (Stand: 01.05.2023)

Wie eröffnest du ein Kontist-Geschäftskonto?

Die Kontoeröffnung bei Kontist ist wirklich einfach und dauert laut Anbieter gerade einmal neun Minuten. Folgende Schritte musst du hierbei beachten:

  1. Besuche die Kontist-Website oder lade dir die App von Kontist herunter
  2. Gib deine persönlichen Daten ein
  3. Verifiziere deine Identität per Video-Ident-Verfahren (hierfür benötigst du einen gültigen Personalausweis)
  4. Wähle ein Kontomodell aus

Um ein Geschäftskonto bei Kontist zu eröffnen, musst du diese zwei Voraussetzungen erfüllen:

  1. Du musst eine natürliche Person sein, also Einzelunternehmer, Freiberufler, Gewerbetreibender oder Kleinunternehmer (für juristische Personen, bspw. UG, GmbH, AG und GbR, bietet Kontist derzeit kein Geschäftskonto an)
  2. Dein Wohnsitz muss sich in Deutschland befinden

Gut zu wissen: Falls du noch keine Steuer-ID vom Finanzamt erhalten hast, kannst du trotzdem schon mal dein Kontist-Konto eröffnen. Wenn du die elfstellige Nummer schließlich hast, kannst du sie innerhalb von 90 Tagen nach Kontoeröffnung nachreichen.

Wie kündigst du dein Kontist-Geschäftskonto?

Um dein Konto bei Kontist zu kündigen, musst du dich an den Kundensupport wenden – entweder per Chat in der App oder via E-Mail an support@kontist.com.

Bevor du dein Konto löschst, solltest du bereits ein neues eröffnet haben, auf das dein Guthaben überwiesen werden kann.

Welche Alternativen gibt es zum Kontist-Geschäftskonto?

Als Alternativen zu Kontist können unter anderen Finom, Holvi und N26 angesehen werden.

¹ Wir weisen darauf hin, dass die Leistungen im Bereich „Kontist Steuerberatung“ durch die Kontist Steuerberatungsgesellschaft mbH erbracht werden. Hilfe in Steuersachen, wie z. B. die maschinengestützte Buchführung, erfolgen durch die Kontist Service GmbH. Kontist erbringt selbst weder Hilfe in Steuersachen noch Leistungen eines Steuerberaters, sondern vermittelt diese Leistungen zwischen dir und unseren Partnern Kontist Steuerberatungsgesellschaft mbH sowie Kontist Service GmbH.

Autor

Kevin Pflock

Kevin Pflock beschäftigt sich seit 2011 mit dem Thema Selbstständigkeit und möchte mit der Website anderen Gründern und Gründerinnen bei der erfolgreichen Gründung und im Gründeralltag unterstützen. Durch seine eigenen Erfahrungen kennt er die Fragen und Probleme anderer Gründer sehr gut und bietet zusammen mit anderen Autoren Hilfestellungen bei der Unternehmensgründung und -führung.