Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

75 seriöse Möglichkeiten, um 2019 mehr Geld zu verdienen

Schnell Geld verdienen ist ein Wunsch vieler Menschen.

Doch nur wenige Jobs bieten diese Abkürzung oder sind seriös.

Nachfolgend findest du 75 Möglichkeiten, mit denen du Geld für dein eigenes Unternehmen oder andere Wünsche verdienen kannst.

ANZEIGE:

Unaufhaltbar-groß

  1. Zeitungen austragen: Der wohl klassischste Nebenjob, der zumeist von Schülern und Jugendlichen gemacht wird. Bringt vielleicht nicht das ganz große Geld, aber immerhin.

    Weitere Nebenjobs speziell für Schüler findest du in folgenden Video:

    SUPER NEBENJOBS FÜR SCHÜLER – Geld verdienen als Jugendlicher mit 13,14,15 & 16 Jahren

  2. Blut spenden: Blutspenden werden fortlaufend benötigt und je nach Anbieter mit rund 15 – 50 Euro pro Spende vergütet.
  3. Geld mit Facebook verdienen: Lege dir eine Facebook Seite zu einem eng gefassten Thema an und fülle diese mit Content. Sobald du eine Community aufgebaut hast, kannst du zum Beispiel Affiliate Links posten, die zu Produkten oder Dienstleistungen führen, die deine Follower nutzen.
  4. Eigenen Blog starten: Durch Anbieter wie WordPress kannst du in wenigen Minuten deinen eigenen Blog starten und diese nutzen, um zum Beispiel eigene Produkte/ Dienstleistungen zu verkaufen oder auf andere Produkte zu verweisen.
  5. Wechsle dein Girokonto: Viele Anbieter bietet Prämien für einen Kontowechsel und du kannst eventuelle Gebühren bei deinem derzeitigen Anbieter sparen.

    Folgende Tabelle hilft dir, ein besseres Girokonto für dich zu finden:

  6. Fotos verkaufen: Auf Plattformen wie Fotolia oder Shutterstock kannst du eigene Fotos einstellen und verkaufen.
  7. Apps programmieren: Auch wenn es scheinbar für alles schon eine App gibt, vielleicht entdeckst du eine Marktlücke und kannst durch deine eigene App Geld verdienen?
  8. House Sitting: Die Hausbesitzer sind im Urlaub und suchen jemand, der auf Haus und Tier acht gibt? Genau da kommst du ins Spiel und kannst kostengünstig im Haus wohnen. Bei Anbietern wie trustedhousesitters.com findest du viele Angebote für House Sitting Jobs.
  9. Amazon FBA: Fullfillment by Amazon (FBA) ist in letzter Zeit immmer bekannter geworden. Du schickst dabei deine eigenen Produkte an Amazon und der Versandhändler kümmert sich um den Versand zum Kunden und eventuelle Retouren.
  10. Weitere Infos zum Thema Amazon FBA bietet folgendes Video:

    Kannst du mit Amazon wirklich Geld verdienen? 💰💰💰 | Amazon FBA | Interview mit Gil Lang

  11. E-Books verfassen: Du hast umfangreiches Wissen zum Thema X und möchtest damit anderen Menschen helfen? Ein E-Book lässt sich heutzutage nach ein wenig Einarbeitungszeit schnell verfassen und mit der richtigen Strategie auch an die Frau bzw. den Mann bringen.
  12. Affiliate Marketing: Beim Affiliate Marketing vertreibst du Produkte oder Dienstleistungen anderer und bekommst für jeden Verkauf eine Provision.
  13. Online Umfragen durchführen: Online Umfragen kannst du praktisch von überall aus durchführen und dir so einen kleinen Nebenverdienst ermöglichen.
  14. Instagram: Lege dir auf Instagram ein Profil an und suche dir ein Thema aus, das mit deinen Posts übereinstimmen sollte. Schnell Geld verdienen kannst du zum Beispiel durch Kooperationen mit anderen Unternehmen oder über Affiliate Links. Hier erfährst du, wie du mehr Instagram Follower bekommen kannst.
  15. Weitere Infos zum Thema Geld verdienen auf Instagram bietet dir folgendes Video:

    Beruf Influencer: Wie kann man mit Instagram Geld verdienen? mit @david_rnkn || PULS Reportage

  16. Youtube: Auf Youtube kannst du Videos hochladen und darin eigene oder fremde Produkte empfehlen und in der Videobeschreibung verlinken.
  17. Aktienhandel: Auch durch Aktien kannst du Geld verdienen. Aber Achtung: Nicht für Anfänger geeignet, bitte lese dich vorher umfassend zum Thema ein.

    Folgende Tabelle zeigt dir die besten Depotanbieter für den Aktienhandel:

  18. Privatkredite vergeben: Durch spezielle Plattformen kannst du an andere Menschen Kredite vergeben, die dir dafür Zinsen zahlen.
  19. E-Mail Marketing: Baue dir durch einen Blog oder ähnliches eine Newsletterliste auf und verkaufe über diese eigene oder fremde Produkte/ Dienstleistungen.
  20. Nutze das Internet: Ein sehr allgemeiner Tipp, stimmt. Aber schau dir mal an, wie andere im Internet Geld verdienen und konsumiere die Angebote nicht nur. Einige Tipps kannst du auch dieser Liste entnehmen.
  21. Weitere Tipps, wie du im Internet Geld verdienen kannst, bietet wieder folgendes Video:

    10 Wege um Online Geld zu Verdienen: Passives Einkommen im Internet?

  22. Saisonale Ereignisse: Erinnerst du dich noch an den Pokémon Go Hype vor einiger Zeit? Nutze diese Gelegenheiten und erstelle zum Beispiel Videos oder E-Books zum Thema.
  23. Artikel verkaufen: Du besitzt schon eine eigene Webseite oder spielst mit dem Gedanken? Auf dieser kannst du Artikel verkaufen, sogenannte Sponsored Posts, und so mit dem Blog Geld verdienen. Bitte beachte, dass du diese Artikel entsprechend als Werbung kennzeichnen musst.
  24. Twitch: Twitch ist ein Online Streaming Dienst, bei dem dir Zuschauer beim Spielen zusehen und dich durch Spenden unterstützen können.
  25. Pokern: Auch hier wieder ein etwas ungewöhnlicherer Tipp, aber es gibt durchaus Menschen, die professionell Poker spielen und davon leben können.
  26. Nicht benötigte Dinge verkaufen: Du hast Dinge in deinem Haushalt, die du schon länger nicht mehr benutzt? Warum diese nicht zu Geld machen und bei eBay, Wirkaufens oder dem örtlichen Flohmarkt verkaufen?
  27. Gestalte T-Shirts: Onlineshops wie Spreadshirt.de ermöglichen dir die Eröffnung eines eigenen Onlineshops, in dem du eigene T-Shirts und andere Produkte gestalten und verkaufen kannst.
  28. Weitere Infos dazu bietet folgendes Video:

    MIT T-SHIRTS ONLINE GELD VERDIENEN IM INTERNET – 5 Schritte zum eigenen online Business

  29. Texte schreiben: Bei Plattformen wie Textbroker oder Content.de kannst du Textaufträge annehmen und deiner Qualifikation entsprechend Geld verdienen. Natürlich kannst du dich auch als Texter selbstständig machen und so in der Regel mehr Geld als auf Textplattformen verdienen.
  30. Nutze Etsy: Auf Etsy kannst du deinen eigenen Onlineshop eröffnen und deine eigenen Kreationen verkaufen.
  31. E-Sport: Das Thema E-Sport wird in letzter Zeit immer beliebter und es werden Tuniere mit Preisgeldern durchgeführt.
  32. Immobilien: Kein Tipp für Anfänger, aber mit Immobilien kannst du in der heutigen Zeit gutes Geld verdienen.
  33. Baby sitten: Auch ein klassischer Jobs für Schüler und Studenten – warum also nicht?
  34. Nachhilfe geben: Gerade wenn Experte in einem Feld bist, kannst du dein Wissen gegen Bezahlung an Schüler aber auch an Studenten und Erwachsene weitergeben.
  35. Social Media Management: Deine Stärken liegen im Social Media Marketing? Dein Wissen kannst du auch für andere Unternehmen und deren Social Media Kanäle einsetzen und entsprechend vergüten lassen
  36. Onlinekurse: Du hast viel Wissen zu einem Thema und möchtest einen Onlinekurs erstellen? Lass dich nicht abhalten. Den Kurs kannst du zum Beispiel über deine Webseite oder deine Social Media Kanäle bekannt machen.
  37. Übersetze Texte: Wenn dir eine oder mehrere Fremdsprachen richtig gut liegen, kannst du dieses Wissen nutzen und als Texte übersetzen.
  38. Vermiete deine Wohnung unter: Durch Anbieter wie Airbnb kannst du deine eigene Wohnung tageweise untervermieten und dir so Geld dazuverdienen.
  39. Festgeld anlegen: Anbieter wie Weltsparen ermöglichen es dir, Festgeld auch im Ausland anzulegen und so von den höheren Zinsen als in Deutschland zu profitieren.

    Nachfolgende Tabelle bietet dir einen tagesaktuellen Vergleich über verschiedene Festgeld Angebote:

  40. Schnee schieben: Vor allem in ländlichen Gebieten wird man froh über deine Hilfe sein und diese auch gern vergüten.
  41. Arbeite als Kassierer: Supermärkte sind eigentlich immer auf der Suche nach Kassierern und bietet meist auch flexible Arbeitszeiten am Abend und am Wochenende.
  42. Werde Uber/ Clevershuttle Fahrer: Durch diese Anbieter kannst du dir auch neben deinem normalen Job etwas Geld verdienen.
  43. Kellnern: Gerade im Sommer gibt es in der Gastronomie viele offene Jobs, die sich vor allem durch das Trinkgeld der Gäste lohnen können.
  44. Werde Rettungsschwimmer: Mit der richtigen Ausbildung kannst du im Sommer im freien oder im Winter in Hallenbädern auf Badegäste acht geben und im Notfall eingreifen.
  45. Werde Assistent: Gehe für andere Leute einkaufen, kümmere dich um die Wäsche oder nimm Telefonate an – für Assistenten gibt es vielfältige Aufgaben, die dir auch im weiteren Berufsleben weiterhelfen können.
  46. Verkaufe Bücher: Dein Bücherschrank bietet keinen Platz mehr oder du hast alle Bücher schon gelesen? Warum verkaufst du diese nicht weiter und verdienst so schnell ein wenig Geld?
  47. Erarbeite Überstunden: Wenn du schon in einem Job bist und Überstunden bezahlt bekommst: Warum also nicht mehr leisten und die Leistung auch entsprechend bezahlen lassen?
  48. Frage nach einer Gehaltserhöhung: Je nach Berufsfeld und Erfahrung sind Gehaltserhöhungen durchaus möglich und erhöhen so dein Gehalt für die gleiche Arbeitszeit.
  49. Tagesgeld anlegen: Die meisten Banken bieten neben Giro- und Geschäftskonten auch Tagesgeldkonten an, bei denen du Zinsen für dein angelegtes Geld bekommst. Der Vorteil dabei ist die tägliche Verfügbarkeit deines angelegten Betrages.

    Nachfolgende Tabelle hilft dir beim Vergleich tagesaktuelles Tagesgeld Angebote:

  50. Werbung auf deinem Auto: Durch Werbung auf deinem Auto kannst du quasi nebenbei Geld verdienen.
  51. Arbeite als Komparse: Komparsen werden in vielen Filmen gesucht und dabei meist für mehrere Tage hintereinander gebucht.
  52. Verkaufe Muttermilch: Ein ungewöhnlicher Tipp, aber wenn du zu viel davon produzierst, kannst du Muttermilch an entsprechende Anbieter verkaufen.
  53. Nutze Cashback: Durch Cashback bekommst du bei jedem Einkauf ein wenig Geld zurück und kannst das gesparte Geld für andere Dinge einsetzen.
  54. Werde Mystery Shopper: Beim Mystery Shopping gehst du in vorher festgelegte Läden einkaufen und bewertest deinen Einkauf danach.
  55. Arbeite als Au Pair: Als Au Pair wirst du in der Regel auch bezahlt und kannst außerdem ein neues Land und neue Leute kennenlernen.
  56. Steuererklärung machen: Oftmals bekommst du nach Abgabe deiner Steuererklärung eine Steuerrückerstattung, die sich je nach Fall durchaus lohnen kann.
  57. Transkribiere Interviews: Durch die Transkription von Interviews und anderen Audio Dateien kannst du auf leicht Weise Geld verdienen.
  58. Moderiere Foren: Internetforen brauchen Menschen, die diese überwachen und unpassende Kommentare oder Nutzer entfernen oder bei Konflikten eingreifen.
  59. Sammle Pfandflaschen: Sicher nicht der beste Job, aber gerade bei Konzerten oder Festivals wirst du jede Menge Pfandflaschen finden.
  60. Werde Jugendtrainer: Nach einem entsprechenden Lehrgang kannst du zum Beispiel als Fussball Trainer für Jugendmannschaften, aber auch in vielen anderen Sportarten nebenbei Geld verdienen.
  61. Nutze Kreditkarten: Einige Kreditkarten Anbieter schreiben dir bei Nutzung der Karte ein wenig Geld gut.

    Welcher Kreditkarten Anbieter der beste für dich ist, zeigt dir folgende Tabelle:

  62. Teste Webseiten: Das testen von Webseiten durch echte Nutzer ist für viele Betreiber sehr wertvoll und wird daher auch gern in Anspruch genommen.
  63. Baue PCs zusammen: Du kennst dich mit Technik gut aus? Nutze dein Wissen und baue individuelle PCs aus Einzelteilen, die du normal im Internet bestellen kannst.
  64. Arbeite als Umzugshelfer: Besonders bei kleinen Umzügen werden oftmals ein bis zwei helfende Hände gesucht, die beim Umzug mithelfen.
  65. Hunde sitten: Auch Hundebesitzer müssen tagsüber arbeiten – warum also nicht den Hund sitten und mit ihm Spielen und Gassi gehen?
  66. Arbeite als Putzhilfe: Anbieter wie Book a Tiger bieten Putzhilfen an. Wenn du Glück hast, bekommst du auch ein kleines Trinkgeld von deinen Kunden.
  67. Nutze Kleinanzeigen Portale oder das Schwarze Brett: Dort findest du oftmals viele Jobs, die sich auch kurzfristig beginnen lassen.
  68. Promotionjobs: Du machst Passanten auf besondere Werbeaktionen aufmerksamund wirbst so neue Kunden für das Unternehmen an.
  69. Modeljobs: Oftmals werden auch „normale“ Menschen gesucht, die nicht den gängigen Modelmaßen entsprechen.
  70. Medizinische Studien: Regelmäßig werden Menschen für neue Medikamente oder Behandlungsmethoden gesucht.
  71. Möbel aufbauen: Nicht jeder ist so geschickt wie du oder hat nicht die Zeit, die eigenen Möbel aufzubauen oder ein Loch in die Wand zu bohren.
  72. Nutze örtliche Ereignisse: Oftmals ergeben sich auf einem Stadtfest oder dem Weihnachtsmarkt viele Jobs, die du besetzen könntest.
  73. Arbeite im Kundenservice: Du hilfst Kunden bei Fragen und Problemen per E-Mail oder Telefon weiter.
  74. Essen ausliefern: Die Möglichkeiten reichen hier vom klassischen Pizza Lieferservice, dem Liefern von Essen für ältere Menschen oder als Fahrrad Kurier bei Foodora oder Deliveroo.
  75. Jobs auf Messen: Bei Messen werden vielfältige Jobs angeboten: Security, Standpersonal, Einlasspersonal, Personal in der Gastronomie – um nur einige zu nennen.
  76. Redigiere Texte: Überprüfe fertige Texte auf Rechtschreib- und Grammatikfehler und bereite diese für eine Veröffentlichung vor.
  77. Virtuelle Assistenz: Hilf deinen Kunden bei wiederkehrenden Aufgaben wie zum Beispiel der Buchhaltung oder anderen Aufgaben, die diese abgeben wollen.
  78. Gartenarbeit: Besonders bei großen Grundstücken wird jede helfende Hand gern gesehen sein.
  79. Lebe gesund: Einige Krankenkassen vergeben Bonuszahlungen für eine besonders gesunde Lebensweise
  80. Bonus Tipp: Sei kreativ! Schau dich in deinem näheren Umfeld um, wo und wie du Geld verdienen kannst oder frage Freunde und Bekannte, ob diese Tipps für dich haben.

Zusammenfassung

Schnell Geld zu verdienen ist nicht immer einfach oder seriös.

Die oben genannten Tipps sind auch nicht vollständig – schau dich doch mal in deinem persönlichen Umfeld um, vielleicht fallen dir noch mehr Möglichkeiten ein.

Bitte beachte, dass du deine Einnahmen versteuern und zumindest einen Gewerbeschein bei deinem örtlichen Gewerbeamt anmelden musst.

Hier findest du weitere Tipps, mit denen du online mehr Geld verdienen kannst.

Bitte bewerte diesen Beitrag: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Bewertungen, Durchschnitt: 4,29 von 5)

Loading...

Bei Fragen oder Anmerkungen kannst du das Kommentarfeld am Ende des Beitrages nutzen.


Bitte teile den Beitrag, wenn er dir weitergeholfen hat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.