HomeFinanzierungsartenCrowdinvestingCrowdinvesting Vergleich

Crowdinvesting Vergleich für 2020

Die nachfolgende Tabelle hilft dir beim Vergleich aktueller Crowdinvesting Projekte:

Laufzeit
Standorte
 
Details
Zinsen p.a.
Seedmatch
Buckle & Seam
  • Laufzeit: 65 Monate
  • Gesamtvolumen: 750.000 €
  • Mindestanlagebetrag 250 €
Berlin, Deutschland
8,00 %
jährlich
  • Laufzeit: 64 Monate
  • Gesamtvolumen: 300.000 €
  • Mindestanlagebetrag 250 €
Berlin, Deutschland
8,00 %
jährlich
  • Laufzeit: 60 Monate
  • Gesamtvolumen: 1.000.000 €
  • Mindestanlagebetrag 1.000 €
Frastanz, Oesterreich
7,00 %
jährlich
RSP Capital Consult
Immobilien-Investment
  • Laufzeit: 27 Monate
  • Gesamtvolumen: 50.000.000 €
  • Mindestanlagebetrag 10.000 €
landesweit, Deutschland
6,00 %
jährlich
SKAPA Invest GmbH
M41 Serviced Apartments
  • Laufzeit: 24 Monate
  • Gesamtvolumen: 6.300.000 €
  • Mindestanlagebetrag 1.000 €
Muenchen, Deutschland
5,50 %
jährlich
EXPORO
An der Rennbahn
  • Laufzeit: 32 Monate
  • Gesamtvolumen: 5.185.000 €
  • Mindestanlagebetrag 500 €
Leipzig, Deutschland
5,50 %
jährlich
econeers
Sunfarming-Anleihe
  • Laufzeit: 63 Monate
  • Gesamtvolumen: 3.000.000 €
  • Mindestanlagebetrag 1.000 €
Erkner, Deutschland
5,50 %
jährlich
* Disclaimer: Wir weisen darauf hin, dass die Teilnahme am Crowdinvesting als Investor mit erheblichen Risiken verbunden ist. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Der Investor sollte sich daher vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlich beraten lassen, insbesondere im Hinblick auf seine individuelle Vermögens- und Anlagesituation, und nicht nur die auf den verlinkten Webseiten enthaltenen Inhalte, die allgemeiner Natur sind, zur Grundlage seiner Anlageentscheidung machen. Diese Beratung kann nur durch einen Experten erfolgen.
** Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 23.10.2020. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Crowdinvesting Anbieter im Überblick

Inzwischen gibt es eine riesige Anzahl an Crowdinvesting-Plattformen, die Investoren und Unternehmer zusammenbringen. In der folgenden Übersicht haben wir für dich die wichtigsten Plattformen Deutschlands aufgelistet und verglichen.

Bergfürst

Im Gegensatz zu anderen Plattformen investieren Anleger auf Bergfürst nicht in Form von Nachrangdarlehen. Stattdessen investieren sie in besicherte Anlageprodukte, das heißt Zins- und Tilgungszahlungen können von den Darlehensnehmern nicht einseitig aufgeschoben werden. Das besicherte Bankdarlehen muss vorbehaltlos zu vereinbarten Fälligkeitszeitpunkten zurückgezahlt werden.

Bergfürst sticht außerdem mit dem außergewöhnlich niedrigen Anlagebetrag von zehn Euro hervor. Die Plattform bietet einen Handelsplatz um Immobilien-Anlagen anzubieten und zu erwerben, 5-7,5 % Zinsen p.a. und kurze Laufzeiten (75 % aller Projekte werden durchschnittlich 12 Monate früher zurückgezahlt).

KlickOwn

Die Plattform KlickOwn wurde 2019 gegründet und sticht vor allem mit ihrem niedrigen Mindestinvestment hervor: schon ab 10 Euro können sich Anleger auf dieser Plattform an Immobilien-Projekten beteiligen. Die Unternehmer hinter der Plattform können zusammen auf über 50 Jahre Erfahrung am Immobilienmarkt zurückblicken und haben es sich als erklärtes Ziel gesetzt diesen Markt einer breiten Anlegerschaft zugänglich zu machen.

Die Konditionen hinsichtlich Laufzeit und Zinsen variieren mit dem Projekt. Alle Investitionen werden aber treuhänderisch verwaltet und sind über Blockchain-Security abgesichert.

Engel & Völkers Digital Invest

Die Plattform Engel & Völkers Digital Invest vermittelt Investitionsmöglichkeiten in Immobilienprojekte mit Laufzeiten von durchschnittlich 18 Monaten und einer festen Verzinsung von 4-7 % jährlich. Über ihr weltweites Netzwerk machen sie Anlegern exklusive Objekte zugängig und vermitteln dabei nicht nur, sondern sind auch selbst finanziell in die vorgestellten Objekte involviert und haben damit ein persönliches Interesse an deren Erfolg.

Besonders an dieser Plattform ist, dass Engel& Völkers die Finanzierung der Objekte garantiert. Umfinanzierung und Rückabwicklung sind ausgeschlossen.  Außerdem kann schon ab 100 Euro Mindestanlage investiert werden.

Kensington Crowd

Bei Kensingtown Crowd bekommen Neukunden einen Bonus von 1 % auf ihr erstes Investment. Das Finanzunternehmen, das hinter der Plattform steht, besteht bereits seit 1998 und kann damit auf über 20 Jahre Branchenexpertise zurückblicken. Anleger haben hier Zugang zu einem großen Netzwerk von Investoren, Gründern, Käufern und Verkäufern. Ab 100 Euro kann auf Kensington Crowd investiert werden. Projekte werden mit bis zu 8,5 % jährlich verzinst.

Home Rocket

Die Crowdinvesting-Plattform Home Rocket hat sich zum Ziel gesetzt privaten Anlegern den Immobilienmarkt in Deutschland und Österreich zugänglich zu machen. Sie garantiert geprüfte Immobilienprojekte und einen transparenten Investitionsprozess, bei einem Mindestinvestment von 250 Euro. Anleger werden am Projekt beteiligt und profitieren von Top-Zinssätzen, die jährlich ausgezahlt werden.

Home Rocket wirbt außerdem mit einem Bonuspunktesystem. Anleger erhalten Bonuspunkte für bestimmte Aktionen, die sie auf der Website ausführen (zum Beispiel die Registrierung) und können diese dann bei Investmentprojekten einlösen.

Mezzany

Die Plattform Mezzany gehört zusammen mit Seedmatch und Econeers zum Crowdinvesting-Giganten OneCrowd. Das Unternehmen besteht bereits seit 2011 und ist Deutschlands erster und erfolgreichster Komplettanbieter von Investmentmöglichkeiten.

Ab 250 Euro können sich Anleger hier an Immobilienprojekten beteiligen und ihr Portfolio ganz individuell zusammenstellen. Festzinsen werden endfällig, also bei Vertragsende, ausgezahlt.

ReaCapital

ReaCapital ist die einzige Crowdinvesting-Plattform Deutschlands, die ihren Anlegern Realsicherheiten bietet. Während auf anderen Plattformen in Form von Nachrangdarlehen investiert wird und damit das Risiko eines Komplettverlustes besteht, sichert ReaCapital seine Anleger über eine erstrangige und projektunabhängige Grundschuld, auf zum Beispiel eine Bestandsimmobilie, ab. Verläuft dann ein Projekt nicht wie geplant, wird die Grundschuld von einem Treuhänder verwertet und die Erlöse anteilig an die Investoren ausgezahlt.

Die Plattform wirbt außerdem mit gesichertem Zahlungsverkehr über den zertifizierten Zahlungsdienstleister Secupay AG, Laufzeiten von 12-36 Monaten und Zinsen von 5-7 %, die endfällig überwiesen werden.

Exporo

Exporo bietet Investoren die Wahl zwischen zwei verschiedenen Anlageprodukten. Zum einen besteht die Möglichkeit einen langfristigeren Anlagehorizont zu wählen, in Bestandsimmobilien zu investieren und von 3-6 % Zinsen p.a., Mieteinnahmen und Wertsteigerung zu profitieren. Alternativ können Anleger auf Exporo auch in die Projekte professioneller Immobilienunternehmen investieren und mit 4-6 % p.a. endfälliger Zinstilgung bei einer Laufzeit von 12-36 Monaten rechnen. Eine Investition ist ab 500 Euro Mindestanlage möglich.

iFunded

Die Plattform iFunded wirbt damit, dass sie Anleger durch den gesamten Crowdinvesting-Prozess begleitet, von der Auswahl des passenden Projekts und der passenden Anlagestrategie bis hin zur kontinuierlichen Information über das laufende Investment

Die Mindestanlage beträgt hier 500 Euro und Investoren können mit einer Rendite von 5-10 % Zinsen p.a. rechnen. iFunded hat auch einen Premiumclub, der Zusatzverzinsungen bietet. Die Zinsen werden zu fest vereinbarten Zeitpunkten ausgezahlt.

Aescuvest

Über Aescuvest werden Entwicklungen im Gesundheitsbereich und medizinische Innovationen finanziert, die sich positiv auf die Gesellschaft auswirken. Die Plattform wirbt mit der Möglichkeit bei der Auswahl des eigenen Investments auf die Schwarmintelligenz der Plattform-Community zu verlassen. Die besteht nämlich zu jeweils 30 % aus Investoren die im Gesundheitsmarkt und Investoren die im Finanzmarkt tätig sind und kann daher einiges an Expertise vorweisen.

Ab 100 Euro Mindestanlage können Anleger in Form von in partiarischen Nachrangdarlehen investieren. Sie profitieren von einer festen Verzinsung, die je nach Risikoklasse 1-10 % Zinsen p.a. abwirft, und einer prozentualen Beteiligung an Umsatz oder Gewinn.

Conda

Conda legt den Fokus auf Startups und kleine bis mittelständige Unternehmen. Die Plattform ist stolz auf ihre hoch selektive und damit hochwertige Auswahl an Finanzierungsprojekten. 30.000 registrierte Nutzer und 24 Millionen Euro bisher erzieltes Finanzierungsvolumen geben ihnen Recht. Die Plattform selbst ist auf Blockchain-Technologie aufgebaut.

Bei Investitionen in Startups können Anleger mit 4,5 % Zinsen p.a., Laufzeiten ab 5 Jahren und einer Wertsteigerungsbeteiligung rechnen. Investieren sie in KMU, profitieren Anleger von 4 % Zinsen p.a., Laufzeiten ab 3 Jahren und gewinnabhängigen Bonus-Verzinsungen. Ab 100 Euro Mindestanlage kann investiert werden.

FunderNation

FunderNation bietet seinen Anlegern die Möglichkeit ihr individuelles Investmentportfolio passend zur eigenen Risikobereitschaft aufzubauen. Das Unternehmen hinter der Crowdinvesting-Plattform besitzt 20 Jahre Venture-Capital Erfahrung, die es Investoren und Unternehmen gleichermaßen zu Gute kommen lässt.

Ab 100 Euro Mindestanlage können Investoren in Form von partiarischen Nachrangdarlehen in junge Unternehmen investieren. Bei positiver Unternehmensentwicklung erhalten sie Rendite auf ihr eingesetztes Kapital & regelmäßige Berichte über die Entwicklung des Unternehmens. Die Laufzeit der Finanzierungsrunden beträgt 24-60 Monate. Zinsen werden je nach Risikoprofil vierteljährlich, jährlich oder endfällig gezahlt.

Transvendo

Auch auf Transvendo können Anleger schon ab 100 Euro Mindestanlage in Startups investieren – entweder in Form von qualifizierten oder in partiarischen Nachrangdarlehen. Sie profitieren von einer festen Verzinsung und bis zu 10 % Zinsen p.a. mit mindestens jährlicher Ausschüttung bei einer positiven Geschäftsentwicklung. Je nach Projekt gibt es am Ende der Vertragslaufzeit Bonuszinsen. Die Investoren erhalten Beteiligungsverträge und bekommen regelmäßige Reportings zu den Geschäftszahlen des Unternehmens.

Seedmatch

Seedmatch gehört dem Finanzunternehmen OneCrowd, das seit 2011 existiert, und war Deutschlands erste Crowdinvesting-Plattform. Bis heute wurden auf Seedmatch Anlagen im Gesamtwert von 52 Millionen Euro vermittelt. Die Mindestanlage beträgt hier 250 Euro und die durchschnittliche Rendite p.a. liegt bei 15 %.

Companisto

Companisto ist mit 100.000 Mitgliedern Deutschlands größtes Netzwerk für Investments in Startups und Wachstumsunternehmen. Die Plattform bietet die Möglichkeit sich mit anderen Investoren zu vernetzen und Zugang zu exklusiven Deals zu erhalten.

Anleger können ab einem Betrag von 500 Euro in Unternehmen investieren und werden an den Gewinnen und der potenziellen Verkaufssumme des Startups beteiligt. Die maximale Laufzeit einer Finanzierung beträgt 12 Monate. Companisto erhält 15 Prozent Gewinnbeteiligung an den an die Investoren ausgeschütteten Beträgen.

Finteo

Finteo ist eine Crowdinvesting-Plattform für bereits etablierte Unternehmen. Diese werden von Finteo durch eine fundierte Ist-Analyse, gezieltes Marketing und strategische Planung bei der Umsetzung ihrer Crowdinvesting-Kampagne unterstützt.

Mitglieder der Finteo-Community können ihr Geld zu einem festen Zinssatz und einer vordefinierten Laufzeit an diese mittelständigen Unternehmen verleihen. Finteo wirbt damit, dass Investoren sich auf die sorgfältige Prüfung der Projekte und Sicherheit durch einen Treuhänder mit ZAG-Lizenz verlassen können. Ein Investment ist schon ab 100 Euro möglich und wirft, je nach Laufzeit, 5,5-8,5 % Zinsen p.a. ab.

Finteo bietet hauptsächlich Nachrangdarlehen an, aber auch partiarische Nachrangdarlehen und klassische Kredite sind möglich.

Innovestment

Auf Innovestment können kleine und mittelständige Unternehmen Kapital einwerben, um so Wachstumsprojekte zu realisieren. Für Investoren bietet die Plattform eine breit gefächerte Palette an Anlageprojekten mit überschaubaren Laufzeiten und festen Zinssätzen.

Die Crowdinvesting-Plattform wurde 2011 als Spin-Off der RWTH Aachen in Köln gegründet und hat seit 2014 seinen Hauptsitz in Berlin. Es blickt auf 40 finanzierte Projekte und 8 Millionen Euro Investitionsvolumen zurück.

Katrim

Katrim wurde 2008 gegründet und kann auf über 10 Jahre Erfahrung im Management zurückblicken. Die Crowdinvesting-Plattform verbindet Anleger in Deutschland mit mittelständischen, insbesondere inhaber- und familiengeführten, Unternehmen und ermöglicht diesen so Wachstumskapital für Expansionen einzuwerben.

Anleger erhalten die Möglichkeit in markterprobte und funktionstüchtige Konzepte zu investieren. Sie können sich ab 250 Euro an einem Projekt beteiligen und profitieren von vierteljährlichen Zinszahlungen.

Moneywell

Moneywell ermöglicht Privatanlegern in den deutschen Mittelstand zu investieren. Das bedeutet auf Produkte und Konzepte zu setzen die ihre Wirtschaftlichkeit bereits am Markt bewiesen haben. Investoren profitieren von quartalsweise ausgezahlten Zinssätzen von 3-6 % p.a. und können dabei die Anlagedauer selbst wählen (1-3 Jahre). Der Mindestanlagebetrag liegt bei 100 Euro.

RSP Capital Consult

RSP Capital Consult bietet Investoren eine Vielzahl verschiedener Anlageprodukte. Auf der Crowdinvesting-Plattform kann in Erneuerbare Energien, Immobilien, Unternehmensbeteiligungen und Naturkautschuk investiert werden.

  • Erneuerbare Energien: 24 Monate Laufzeit, Mindestanlage 5.000, 6,5 % Zinsen
  • Immobilien: Laufzeit 27 Monate, Mindestanlage 10.000 Euro, 6 % Zinsen
  • Naturkautschuk: regelmäßige Gewinnauszahlungen, Mindestanlage 4.250 Euro, 14 % Zinsen
  • Unternehmensbeteiligungen: 12 Monate Laufzeit, vierteljährlich Zinszahlungen, 6 % Zinsen

Bettervest

Bettervest ist eine Crowdinvesting-Plattform, die es Anlegern ermöglicht in nachhaltige Geldanlagen zu investieren. Sie wurde 2012 ins Leben gerufen, um Energieeffizienzprojekte aus Bürgerhand zu finanzieren. Erst dieses Jahr wurde die Plattform als eines der drei besten Onlineportale in der Kategorie Crowdinvesting ausgezeichnet.

Investoren können sich hier entweder mit Nachrangdarlehen oder Anleihen in Projekte einbringen, die einen positiven Einfluss auf unseren Planeten haben und dabei profitieren sie von durchschnittlich 7 % Zinsen p.a. und der niedrigen Mindestanlagesumme von 250 Euro.  

GLS Crowd

Die GLS Crowd ist eine Plattform, auf der Menschen, die ihr Geld in sozial-ökologische Projekte investieren wollen, und Unternehmen mit innovativen Ideen zusammentreffen. Die Plattform wurde vom Deutschen Kundeninstitut mit der Note sehr gut bewertet.

Anleger können sich hier schon ab einem Beitrag von 250 Euro an einem Projekt beteiligen. Der eingesetzte Betrag wird bis zum Erreichen der Fundingschwelle von einem Treuhänder verwaltet. Zinsen werden, in der Regel, am Ende des Zinsjahres nachschüssig überwiesen und den ursprünglichen Anlagebetrag erhalten die Investoren am Ende der Projektlaufzeit zurück.

Ecoligo Investment

Die Crowdinvesting-Plattform Ecoligo Investment legt ihren Fokus auf Projekte zu erneuerbaren Energien in Entwicklungs- und Schwellenländern. Sie ist eine Tochtergesellschaft der CrowdDesk GmbH, die die technische Infrastruktur und kaufmännischen Dienstleistungen zur Verfügung stellt.

Als Investor stellst du Geld bereit, damit eine Solaranlage gebaut werden kann, die an einen vertraglich vereinbarten Abnehmer Strom liefert. Dieser zahlt nicht für die Installation der Anlage, sondern für die Lieferung des Stroms und der Erlös aus dem Stromverkauf geht dann an die Crowd-Investoren. Außerdem erhalten sie Zinsen auf ihren Anlagebetrag. Die Tilgung kann dabei annuitätisch oder endfällig erfolgen, je nach Projektträger. Investitionen sind ab 100 Euro möglich.

Greenvesting

Die Greenvesting Crowdinvesting-Plattform ist besteht schon seit 2012 und hilft bei der Finanzierung von Energieprojekten, grüner Projektentwicklung und energieeffizienten Immobilien. Sie ermöglicht so institutionellen Investoren und privaten Kleinanlegern gleichermaßen die Beteiligung an nachhaltigen Projekten. Inzwischen hat die Plattform über 2000 Nutzer und mehr als 100.000 Tonnen CO2 eingespart.

Die Investoren profitieren dabei von durchschnittlichen Festzinsen in Höhe von 6 %. Die Laufzeiten liegen üblicherweise zwischen 3 und 5 Jahren. Es sind mindestens 100 Euro zu investieren.

Klimaschwarm

Die Crowdinvesting-Plattform Klimaschwarm will Ökologie und Ökonomie zusammen denken, um durch Unternehmertum das Leben von Menschen zu verbessern. Deswegen können Investoren auf dieser Plattform in erneuerbare Energien und nachhaltige Immobilien in Deutschland investieren. Betrieben wird Klimaschwarm von der 2017 gegründeten eco:finance GmbH.

Investoren können ab 500 Euro Mindestbetrag in ein selbstgewähltes Projekt investieren. Zinsen werden, in der Regel, am Ende des Zinsjahres überwiesen und liegen ca. zwischen 3 % und 5 % jährlich.

LeihDeinerUmweltGeld

LeihDeinerUmweltGeld ist eine Crowdinvesting-Plattform der CrowdDesk GmbH, die seit 2013 besteht und sich auf die Finanzierung umweltnaher Projekte spezialisiert. So wurden durch Bürgerbeteiligungen Projekte wie Photovoltaik- und Windkraftanlagen, Blockheizkraftwerke, Biomasseheizwerke, etc. erfolgreich umgesetzt.

Die Plattform punktet mit über 5000 registrierten Nutzern, mehr als 17 Millionen Euro vermitteltem Anlagevolumen und einer durchschnittlichen Rendite von 6,4 % jährlich. Anleger können sich bereits ab einem Betrag von 100 Euro an einem Projekt ihrer Wahl beteiligen.

WIWIN

Die Crowdinvesting-Plattform WIWIN vermittelt Kapitalanlagen in den Bereichen erneuerbare Energien, nachhaltige Startups und energieeffiziente Immobilien. Sie wurde 2011 von Matthias Willenbacher aus der Motivation Bürger stärker an der Energiewende zu beteiligen gegründet.

Inzwischen haben mehr als 5000 Anleger insgesamt über 59 Millionen Euro in nachhaltige Projekte investiert. Anleger können mit einem durchschnittlichen Zinssatz von 5,5 % p.a. auf ihren Anlagebetrag rechnen. Die Laufzeiten können von 3 bis weit über 10 Jahre reichen. Insbesondere bei Projekten zu erneuerbaren Energien sind lange Laufzeiten nicht unüblich.

Econeers

Die deutsche Crowdinvesting-Plattform Econeers wurde 2011 gegründet und gehört, wie Seedmatch und Mezzany, zu OneCrowd. Sie spezialisiert sich auf die Finanzierung nachhaltiger Projekte, wie Solar- und Windkraftanlagen.

Econeers hat inzwischen über 11.000 registrierte Nutzer, mehr als 13 Millionen Kapital eingesammelt und dabei fast 58.000 Tonnen Co2 gespart. Über die niedrige Summe von 250 Euro Mindestanlage ermöglicht die Plattform auch privaten Kleinanlegern sich an der Ökologiewende zu beteiligen. Investoren profitieren von einer festen jährlichen Verzinsung und der Option auf Bonuszinsen.

Ecozins

Auch Ecozins macht Privatanlegern nachhaltige Projekte in den erneuerbaren Energien, der E-Mobilität und in Energieeffizienz-Strategien als Kapitalanlage zugänglich. Investieren können Anleger schon ab einem Mindestbetrag von 250 Euro und dafür können sie mit einer jährlichen Rendite von bis zu 4 % rechnen. Laufzeiten variieren von Projekt zu Projekt und betragen im Schnitt zwischen 3-7 Jahren.

Fazit

Du siehst, es gibt eine breite Palette an Crowdinvesting-Plattformen, das heißt jeder kann vergleichen und die richtige Plattform und das richtige Projekt für den eigenen Geldbeutel und die eigene Risikobereitschaft finden. Crowdinvestment gibt auch Menschen mit kleinem Geldbeutel die Chance ihr Kapital sinnvoll anzulegen und zu vermehren.

Spread the Word. Vielleicht kennst du jemanden, dem dieser Artikel weiterhelfen könnte?

Wir freuen uns sehr, wenn du diesen Artikel bewertest:

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl der Stimmen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der erste und hilf anderen.

Kommentare zum Artikel
Deine Meinung ist wichtig

Deine Meinung interessiert uns! Schreib uns gern einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.