Tame sichert sich sechsstellige Anschlussfinanzierung

Nur drei Monate nach einer Crowdinvesting-Runde auf Companisto erhält Tame eine sechsstellige Anschlussfinanzierung.

Das Berliner Startup erhält eine Anschlussfinanzierung durch das „Pro FIT”-Programm der Investitionsbank Berlin. Bereits im März hatten wir über die Crowdinvesting-Runde von Tame auf Companisto.de berichtet.

Gründer von Tame

Gründer Dr. Matthias Bärwolff, Torsten Müller, Arno Dirlam und Frederik Fischer

Pro FIT steht für “Programm zur Förderung von Forschung, Innovationen und Technologien” und wird von der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen und der Investitionsbank Berlin (IBB) getragen. Das Frühphasenförderung-Programm unterstützt technologieorientierte Unternehmen mit Sitz in Berlin mit Investitionsausgaben sowie bei den laufenden Betriebsausgaben. Seit dem Start im letzten Jahr erfreut sich das Projekt einer starken Nachfrage. Tame konnte sich als eines der ersten Startups überhaupt diese Förderung sichern.

Mehr über Tame gab es auch schon im Januar zu lesen. Das Prinzip von Tame wird auch in diesem Video sehr gut erklärt.

Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz ( Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND ; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag ). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder.